Kreismitgliederversammlung platzt aus allen Nähten!

13.05.24 –

Die Grünen hatten in den Adler nach Nagold eingeladen. In den Nebenraum des Restaurants. Dort haben bequem 30 bis 35 Menschen Platz. Dachte man bei der Vorbereitung der letzten GRÜNEN Kreismitgliederversammlung von den Wahlen zu Europa, Kreistag und den Kommunalparlamenten am 9. Juni.

Bald mussten die Parteimitglieder immer enger zusammenrücken: Gut 50 Menschen konnte die Vorsitzende Anke Much begrüßen und durch den Abend führen.  

 

Von Nagold nach Stuttgart ohne Umstieg!

Der frühere GRÜNE Landtagsabgeordnete und spätere Bürgermeister von Gäufelden Johannes Buchter stellte eine alternative Strecke vor und machte dabei deutlich, wie komplex dieses Thema nicht nur Naturschutzgebiete durchkreuzt, sondern auch die Interessen dutzender Gemeinden, des Regionalverbandes und des Landesentwicklungsplanes tangiert. Die von Buchter vorgeschlagene Strecke würde über Iselshausen, entlang der Südkante des Industriegebiets Wolfsberg über Mötzingen und Öschelbronn nach Gäufelden führen, wo sie in die Gäubahn einmünden würde. "Die vorgeschlagene Trassenvariante ist die einzig aussichtsreiche, um umstiegsfrei von Nagold nach Stuttgart zu kommen" so der langjährige Kreis- und Regionalrat Buchter.  „Die muss jetzt endlich offiziell geprüft werden!“

 

Halber Abschied von Joe Schwarz

Nach zwanzig Jahren als Abgeordneter im Calwer Kreisparlament kandidiert Johannes „Joe“ Schwarz nicht mehr für den Kreistag. Von Anfang an war er Fraktionssprecher. Dafür bekam er zum Abschied ein großes Dankeschön und viel Applaus von seiner Partei! Sein Fraktionskollege Erich Grießhaber, zusammen saßen sie zuletzt viele Stunden im Kranken­hausausschuss, brachte zum Abschied ein Ständchen der besonderen Art: Grießhaber ist auch ausgebildeter Clown für Altersheime. Er schlüpfte in sein Kostüm und sang dann sein Loblied auf „Die Fraktion“ und ihren Vorsitzenden Joe. Sehr gefühlvoll schilderte er Joe mit seinem „Politiker-Gen“, der es nie aufgibt, sich um die Menschen zu bemühen. Das will Joe Schwarz künftig im Stadtrat von Calw versuchen – deshalb war es auch nur ein halber Abschied von diesem politischen Naturtalent.

 

Dagegen sein ist keine Meinung!

Nach einem Jahr voll Hass und Hetze gegen die GRÜNEN werden deren Wahlplakate teilweise beschmiert und zerstört. „Das lassen wir uns nicht gefallen. Wir werden jede Beschädigung zur Anzeige bringen und bitten euch, uns solche Fälle mit Foto und Beschreibung von Ort und Zeit zu melden, damit wir es der Polizei weitergeben können. Natürlich sind wir auch mit Rat und Tat für euch da, wenn ihr Unangenehmes erlebt. Meldet euch unter info@remove-this.gruene-kreis-calw.de“, sagte Anke Much dazu.

 

Mit einem Ausblick auf die nächste KMV am 17.7. endete der Abend. Die Grünen im Kreis Calw gehen nun in die „heiße Phase“ des Wahlkampfes.Gut gerüstet fürs Flyer verteilen, Plakate hängen, Info-Stände aufstellen und Gespräche führen.  

 

© Text: Albrecht Martin

© Fotos: Manuel Zahn

 

 

 

 

Kategorie

Demokratie | Kreistagsfraktion | Kreisverband | Verkehr und Infrastruktur

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>